Dornröschen

Gattung: Kinderlied, Singspiel
Sprache: Deutsch
Herkunft: aus Norddeutschland
1. Dornröschen war ein schönes Kinder,
schönes Kind, schönes Kind,
Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind.

  
2. Dornröschen, nimm dich ja in acht!
3. da kam die böse Fee herein:
4. "Dornröschen, schlafe hunter Jahr!"
5. Da wuchs die Hecke riesengroß.
6. Da kam der junge Königssohn:
7. "Dornröschen, wache wieder auf!"
8. Da feierten sie das Hochzeitsfest.
9. Da jubelte das ganze Volk.

Spielanweisung

Alle gehen in geschlossenem Kreise herum, in dem Dornröschen in der Hocke sitzt. Bei der 2. Stroße heben sie warnend denn Finger hoch. Dann tritt bei der 3. Strophe die böse Fee herein, singt allein die 4. Strophe, während der Kreis stehen bleibt, und begibt sich wieder in diesen zurück. Danach treten alle dicht an Dornröschen heran und heben die Arme empor. Bei der 6. Strophe durchbricht der Königssohn diese Hecke, die Kinder treten zurück, un er singt allein die nächste Strophe, wobei der die Arme segnend über Dornröschen ausbreitet. Dann fasst er es bei beiden Händen und tanzt mit ihm herum, wozu der Kreis in die Hände klatscht. Zum Schluss allgemeines Hüpfen.




Sprüche-T-shirts